Saison 15/16

Doppelaufstieg in die Rheinlandliga?

 

Am kommenden Sonntag,29.05.2016 um 15:00 Uhr in Puderbach haben auch unsere #ellingerjungs die Möglichkeit in die Rheinlandliga aufzusteigen.
Dank eines 4-2 Sieg in Berod und einer 3-5 Niederlage des SV Windhagen gegen den TUS Montabaur, hat die SG Ellingen/Bonefeld/Willroth ihre hochverdiente Chance im Entscheidungsspiel gegen den SV Windhagen zu zeigen, wofür sie so hart gekämpft hat.

 

Gebt nochmal alles!!!

 

#ellingermädels #ellingerjungs 
#ellingenvereint #geilsteclubderwelt

SV Ellingen ist Meister der Bezirksliga Ost!

 

Bereits in der 3. Minute ging der SV Ellingen durch einen Treffer von unserer Nummer 10 Marina Fischer in Führung.
In der 12. Spielminute Treffer durch Patricia Penthin. Und es ging Schlag auf Schlag - in der 18. Spielminute 0-3 Torschützin wiederum unsere Nummer 8 Patricia Penthin.
In der 20. Spielminute Toooor für den SV Ellingen Torschützin war unsere Nummer 9 Selina Holl.
In der 32. Spielminute das 0-4 - Torschützin durch einen super Sonntagsschuss unsere Nummer 11 Jessica Wilfert.
Und in der 40. Spielminute das 0-6 wiederum durch unsere Nummer 10 Marina Fischer.

 

Halbzeitstand in Hellenhahn   0-6

 

In der 68. Spielminute Toooor für den SVE!
Torschützin war diesmal unsere Nummer 6 Denise Mehring.
Den Schlusspunkt der Partie setzte in der 85. Spielminute wieder einmal unsere Nummer 8 Patricia Penthin.

Endstand der Partie 
Hellenhahn 0 -  Ellingen 8

 

Wir sind Meister!!!

 

(Anja Hoffmann als Stadionsprecher auf der gestrigen Feier 24.4.16)

SV Ellingen - SSV Eichelhardt  2:3

 

Erste Niederlage unserer 1. Damenmannschaft!

Eichelhardt hat verdient gewonnen, so muss man es ausdrücken!

Die Mädels vom SV Ellingen haben nie wirklich ins Spiel gefunden. Trotz zahlreicher 100 % Chancen waren sie nicht in der Lage die entsprechenden Tore zu erzielen.

Eichelhardt war clever und konnte sich bei ihrer besten Spielerin, Leonie Broermann, bedanken, dass sie dreimal ins Ellinger Tor traf!

Die Niederlage kam hoffentlich zum richtigen Zeitpunkt! Die Mädels wollen aufsteigen und müssen sich jetzt wieder hundertprozentig auf die nächsten Spiele konzentrieren.

Das nächste Spiel ist am 18.03.2016 um 19:00 Uhr in Herdorf!

 

 

Rheinland-Pokal SV Ellingen - 1 FFC Montabaur 0:4

 

Toll gekämpft und alles gegeben!!!

 

Am 27.02.2016 empfing die erste Damenmannschaft des SV Ellingen den Regionalligisten 1.FFC Montabaur zum Achtelfinale des Rheinlandpokales. Bei strahlendem Sonnenschein folgten ca 100 Personen der in der ersten Halbzeit spannenden Partie. Mit der defensiven Grundeinstellung der Ellinger tat sich der haushohe Favorit immer wieder schwer und nach einer Glanzparade der Montabaurer Torfrau sowie eines unberechtigterweise nicht gegebenen Elfmeters sah alles nach einer Sensation aus. Leider wurde die tolle Leistung in der 35. Minute geschmälert, als nach einem Missverständnis zwischen der Abwehr und der Ellinger Torfrau die Montabaurer in Führung gingen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Nach Wiederanpfiff konnten die Ellinger an die gute Leistung anknüpfen und mehrere gefährliche Konter fahren, aber wieder kam es zu individuellen Fehlern als die Abwehr einen unnötigen Elfmeter verschuldete. Nach diesem Treffer verlegten sich die Ellinger nur noch auf Schadensbegrenzung, konnten aber in der Folge das 3. und 4. Gegentor nicht mehr verhindern. Selbst der Ehrentreffer wollte nicht mehr gelingen. Und so durften die tapfer gekämpften aber dennoch ausgeschiedenen Gastgeber das Spielfeld hoch erhobenen Hauptes verlassen.

Pokalhammer für den SV Ellingen!


Am 27.2.16 erwarten die Mädels des SV Ellingen im Achtelfinale des Rheinlandpokals den Regionalligisten 1. FFC Montabaur.
Die Rollen scheinen in diesem Spiel klar verteilt. 
Der 1. FFC Montabaur der in der vergangenen Saison noch 2. Bundesliga spielte, trägt klar die Rolle des Favoriten!
Dennoch möchten die Ellinger Mädels gerade in solch einem Spiel ihre bisherige Leistung unterstreichen und nochmal alles aus sich herausholen.

 

Wir freuen uns auf ein faires Spiel und auf zahlreiche Unterstützung.

Mädchenmannschaften des SV Ellingen neu ausgestattet

 

Zum Jahresende 2015 wurden alle 4 Mädchenmannschaften

(E- bis B- Juniorinnen ) des SV Ellingen mit neuen Trainingsanzügen ausgestattet.

Nur mit Sponsoren ist so etwas überhaupt noch möglich.

Der Vorstand der Frauen- und Mädchenabteilung möchte sich auf diesem Wege ganz besonders bei Herrn Hauschulte ( Fa. van Roje ), Frau Heike Wittlich ( Fa. Anziehend ), Herrn Harald Berndt ( BIN EDV-Service ) und Herrn Friedel Rosenberg ( Fa. Rosenberg-Langhardt ) für Ihre Unterstützung der einzelnen Mannschaften  bedanken.

Stellvertretend für alle Teams sagt ein Teil  der D-Juniorinnen „Danke“

SV Ellingen - SV  Rheinbreitbach         2-1

 

Heute konnten die Ellinger Mädels beweisen das sie nicht ohne Grund den Aufstieg in die Rheinlandliga anstreben.
In der 3. Runde des Rheinlandpokal ging es gegen den Klassenhöheren SV Rheinbreitbach.
Schon zu Beginn spielten die Ellinger wie gewohnt druckvoll nach vorne scheiterten aber immer wieder an der eigenen Nervosität und einer starken Rheinbreitbacher Torfrau.
In der 42. Minute konnte Maren van der Ley eine bis dato klasse Mannschaftsleistung mit dem 1-0 belohnen.
In der 56. Spielminute mussten die Ellinger Mädels jedoch den Ball aus dem eigenen Netz holen 1-1.
Im weiteren Spielverlauf hätte man meinen können das der SV Rheinbreitbach mit dem Pfosten einen 12 Spieler auf dem Feld hat.
Gleich drei mal scheiterten die Ellinger im gesamten Spielverlauf am gegnerischen Aluminium.
In der 80. Minute war es Denise Mehring die die Ellinger mit einem Distanzschuss der zwischen gegnerischen Torfrau und Latte seinen Platz im Rheinbreitbacher Tor fand.

Endstand: 2-1 
Super Mannschaftsleitung Mädels?

SV Ellingen II - 1. FC Kirburg  6-0

 

Ein klarer überlegender Sieg zum Abschluss der Hinrunde unserer 2 Damenmannschaft.

Nach 10 Min. stand es schon 2-0 durch unsere Spielerinnen Joanan Baltes und Emina Brkic. Wir haben wunderbar kombiniert und stellenweise richtig guten Fussball gespielt. Es hätten durchaus bis zur Halbzeit noch einige Tore fallen können, allerdings wurden die Gelegenheiten nicht eiskalt ausgenutzt. In der zweiten Halbzeit machte unsere Isabelle Vujinovic einen Lupenreinen Hattrick zum 3-0, 4-0 und 5-0! Klasse!!!

Den Schlusspunkt setzte Annalena Blum zum 6-0.

Wir können mit der Hinrunde sehr zufrieden sein und hoffen in der Rückrunde den ein oder anderen besser plazierten Gegner die Punkte abnehmen zu können.

 

SV Ellingen - SG Freirachdorf                11-0

 

Was soll man zu einem Spiel wie es heute zwischen dem SV Ellingen und der SG Freirachdorf stattgefunden hat sagen..
Einen Bericht so zu schreiben das außenstehende den Spielverlauf nachvollziehen können, ist bei solch einem Spiel nicht ganz einfach.
Deswegen wird es an dieser Stelle einen etwas anderen Bericht geben.

Man möchte fast sagen das in den ersten Minuten das Spiel der Ellinger etwas unruhig verlief. 
Doch in der 18. Minute war es Maren van der Ley die mit ihrem Führungstreffer etwas Ruhe in das Spiel brachte.
10 Minuten später in der 28. Minute war es dann wiederum Maren van der Ley die den Ball im Tor versenkte.
Patricia Penthin machte den Halbzeitstand von 4-0 in der 36. und 41. Minute perfekt.
In der 51. Minute setzte Marina Fischer das Torfestival fort.
Nur 8 Minuten später war es wieder Maren van der Ley die zum 6-0 erhöhte.
In der 65.,71. und 78. Spielminute sorgte Carina Klein mit einem Hattrick für einen Zwischenstand von 9-0.
Rund 4 Minuten später versenkte erneut Marina Fischer den Ball im Netz.
In der 86. Spielminute schoss Carina Klein den 11-0 Endstand und sich selbst in der Torjägerliste mit 10 Toren in der laufenden Saison auf Platz 2 hinter Selina Holl und Marina Fischer (beide 12).

11 Spiele, 11 Siege, 61:10 Tore ein super 1. Tabellenplatz!
Dies ist in dieser Saison einem unfassbar gutem "WIR-GEFÜHL" zu verdanken.
Das Team besteht nicht nur aus 11 Spielern die auf dem Platz stehen! 
Sondern aus einem super Trainerteam, den Mädels der 2. Mannschaft, vielen Leuten im Hintergrund und ganz vielen super Fans!

SG Alsdorf / Kirchen - SV Ellingen II     3-3

Unsere 2. Damenmannschaft hat ein verdientes unentschieden bei der SG Alsdorf erkämpft und große Moral bewiessen!

In der ersten Halbzeit ging das Spiel völlig an uns vorbei. Dies lag ganz klar am schweren Schneefall. Wir kamen damit einfach nicht zurecht! Folglich ging Alsdorf in der 30. und 36. Min mit 2-0 in Führung. Glücklicherweise konnten wir noch vor der Pause in der 40 Min. durch unsere Emina Brkic den Anschlusstreffer erzielen. Nach der Pause hörte der Schneefall auf und endlich konnten wir zeigen, wie gut wir wirklich sind. Es wurde Fussball gespielt und sehr gut kombiniert. Luisa Heidt hat ein perfektes Solo hingelegt und konnte nur durch ein Faul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Joana Baltes in der 60 Min.

Wir waren sehr gut im Spiel und der Sieg lag in der Luft! Wir haben es leider nicht geschafft das dritte Tor zu erzielen, schlimmer noch... durch eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters, bekam Ahlsdorf einen Elfmeter in der 75 Min. und ging mit 3-2 in Führung!

Jetzt erst recht, sagten unsere Damen und haben eine tolle Moral und einen super Fight bewiesen und wurden schliesslich,  20 Sekunden vor Schluss, durch einen Treffer, unsere Annalena Blum, mit dem 3-3 belohnt.

Fazit: Durch zwei völlig unterschiedlichen Halbzeitleistungen geht das 3-3 in Ordnung!

SV Ellingen II - FSG Selbach    4-0

 

Ein überzeugter Sieg der 2. Damenmannschaft!

In den ersten 10 Min. fehlte die Übersicht im Spiel. Durche einen berechtigten Strafstoß in der 10. Min. gingen wir durch unsere Spielführerin Anne Kessler (souverän verwandelt) etwas glücklich in Führung.

Ab diesem Zeitpunkt gaben wir das Spiel nicht mehr aus der Hand. Die Mädels wurden immer sicherer und konnten durch unsere Spielerin Marina Fischer in der 37 Min. auf 2-0 erhöhen. Carina Klein entschied schon in der ersten Hälfte das Spiel, indem sie in der 39. Min. das 3-0 erzielte. In der zweiten Halbzeit liessen wir zahlreiche Torgelegenheiten aus. Annalena Blum machte in der 78. Min. den Endstand zum 4-0 perfekt.

 

SG Elkenroth - SV Ellingen      1-5

 

Gestern mussten die Ellinger Mädels auswärts gegen die SG Elkenroth ran.
Nach einem schwierigen Einstieg in die Partie dominierte Ellingen klar das Spiel und hatte eine Torchance nach der anderen, nutzte diese aber nicht. 
In der 32. Minute war es eine Elkenrother Spielerin, die die Ellinger nach einem schönen Eckball von Denise Mehring in Führung brachte.
Doch die Freude wurde durch eine fragwürdige Entscheidung des Unparteiischen in der 37. Minute getrübt.
Elfmeter für die Gastgeber!
Neuer Spielstand: 1-1. Doch die Ellinger machten weiter Druck und wurden für Ihre Geduld in der 40. durch Denise Mehring und in der 44. durch Marina Fischer belohnt.
In der zweiten Halbzeit bot sich das gleiche Bild wie bereits in der ersten Halbzeit. Ellingen mit viel Druck und Torgefährlichkeit. Das Spiel spielte sich so gut wie nur noch in einer Hälfte ab doch die Mädels mussten sich wieder in Geduld üben.
Julia Makulla war es schließlich, die in der 52. und 66. Minute den Sack zu machte.

Das letzte Hinrundenspiel findet am Mittwoch, 18.11.15 um 19:30 Uhr in Straßenhaus gegen die SG Altendiez II statt.

SV Gehlert - SV Ellingen II     2-1

 

Unsere zweite Damenmannschaft hat unverdient in Gehlert verloren. In der ersten Halbszeit waren wir defensiv eingestellt und liessen Gehlert zu viel Freiraum. Die Folge war, dass 1-0 in der 28. Min.

In der Pause setzen die Trainerinnen alles auf eine Karte und stellten die Mannschaft komplett um. In der zweiten Halbzeit hatte Gehlert kaum noch Gelegenheiten einen abgeschlossenen Angriff zu starten. Folglich erzielte Annalena Blum in der 65 Min. den verdienten Ausgleich! Leider haben wir es versäumt den Führungstreffer zu erzielen. In einer kleinen Unachtsamkeit fiel der Siegtreffer in der 75. Min. In den letzen  Minuten haben wir alles versucht und waren dem Ausgleich sehr nahe. Leider ist es uns nicht gelungen. Wir haben spielerisch und kämpferisch überzeugt. Weiter so!!!

SV Ellingen - SV Hellenhahn    7-2

 

Im gestrigen Spiel gegen den SV Hellenhahn tat sich die Mannschaft von Markus Mendel und Michael Rosenberg in der Anfangsphase schwer.
Trotz des frühen Führungstreffer in der 9. Minute durch Jessica Wilfert konnten die Ellinger Mädels ihre gewohnte Leistung nicht auf den Platz bringen.
In der 25. Minute konnte der SV Hellenhahn ausgleichen.
Ellingen konnte wiederum in der 34. durch Denise Mehring in Führung gehen.
2-1 Halbzeitstand!
Nach einer der Leistung entsprechenden Ansage in der Kabine durch Markus Mendel, erhoffte man sich mehr Einsatz und Spielfreude der Heimmannschaft zu sehen. Doch schon in der 56. Minute kam erneut der Dämpfer. Hellenhahn glich zum 2-2 aus und bewies, dass sie nicht ohne Grund in der Tabelle oben mitspielen.
Maren van der Ley erhöhte dann durch einen stark erkämpften Ball zum 3-2.
In der 71. Minute erhöhte Carina Klein zum 4-2.
Ab diesem Zeitpunkt schien es, als sei der Knoten geplatzt.
Die Damen des SV Ellingen spielten befreit auf und gestalteten das Spiel wieder mit schönen Zügen.
Marina Fischer war es dann, die in der 75. Minute mit einem schönen Heber über die herauskommende Torfrau zum 5-2 erhöhte.
Zum 6-2 erhöhte diesmal wieder die nach langer Verletzung spielende Carina Klein mit einem wunderschönen Kopfballtor.
In der 85. Minute war mit dem Tor von Julia Makulla klar, dass die Mädels das Spiel mit 24 Punkten in der Tabelle beenden würden und somit auch im 8. Spiel ungeschlagen bleiben.

Zweite Damenmannschaft spielerisch unterlegen.

 

Unsere 2. Damenmannschaft hat am Wochenende zu Hause gegen den SSV Weyerbusch 1:3 verloren. Spielerisch war der SSV klar besser! Aber unsere zweite hat kämpferisch super dagegen gehalten. Es ergaben sich sogar Gelegenheiten um den Ausgleich zu erzielen. Die endgültige Entscheidung viel erst 3 Minuten vor Schluss, wo Weyerbusch das 3:1 schoss.

 

Erste Mannschaft baut Tabellenführung weiter aus!

 

Beim heutigen 'Derby' gegen den TuS Rodenbach erwartete man einen unangenehmen Gegner, gegen den dennoch ein Sieg her sollte. Schnell wurde man in seiner Annahme bestätigt und tat sich schwer ins Spiel zu kommen. Mit einer gelungenen Kombination konnte Marina Fischer in der 18' die Führung erzielen. Das war auch der Halbzeitstand. 
Obwohl man besser in die zweite Halbzeit starten wollte, lies man viele Chancen vor dem eigenen Kasten zu. 
In der 56' bekam Ellingen einem Freistoß, den Denise Mehring im Winkel platzieren konnte. Nach einem Missverständnis zwischen der Ellinger Torfrau und der eigenen Spielerin konnte Rodenbach auf 2:1 verkürzen. 
Weiter tat man sich schwer, Rodenbach nicht noch den Ausgleich erzielen zu lassen, da zeigte Schiedsrichter Stefan Alt nach einem Foul an Selina Holl auf den Punkt. Während die Ellinger Stürmerin noch verletzt behandelt wurde, war es Jessica Wilfert, die den Strafstoß gekonnt in der Ecke platzieren konnte. 
Nach einem verunglückten Einwurf von Rodenbach war Marina Fischer gedankenschnell und suchte den Mitspieler vor dem Tor, der wiederum in Person von Jessica Wilfert den Ball direkt abnehmen und ins leere Tor einschieben konnte. 

Alles in allem ein nicht einfacher Sieg bei dem wir uns vor allem für die Unterstützung der rund 100 Zuschauer bedanken möchten!

 

Im nächsten Spiel muss Ellingen am Mittwoch um 19.30 Uhr das verlegte Pokalspiel gegen die SG Freirachdorf / Wienau Damen in Wienau nachholen.

 

Unsere 2. Damenmannschaft holt den ersten Sieg!

SV Ellingen II - SG Attenhausen      6 : 1       

Samstag, 17.10.2015 18:30 Uhr

 

Von Anfang an dominierte unsere 2. Mannschaft das Spielgeschehen.

Zur Halbzeit führte man verdient 2:0. Im zweiten Abschnitt drehte die Mannschaft nochmals richtig auf und erzielte noch weitere 4 Tore und ließ noch sehr viele Einschussmöglichkeiten offen. Auch nach dem Anschlusstreffer, zum zwischenzeitlichen Stand zum 3:1, durch einen Elfmeter für die Attenhausenerinnen, wurde weiter Fussball gespielt, so daß ein Endergebnis von 6:1 zustande kam.

Unsere Spielerin Isabella Vujinovic erzielte erstmals drei Treffer!!! Weitere Tore schoßen: Ulrike Schröder, Luisa Heldt und Joana Baltes

Unsere 2. Damenmannschaft holt einen verdienten Punkt beim Tabellenführer!!!

 

SV Salz - SV Ellingen II                   2 - 2

 

Durch eine tolle kämpferische  Leistung konnte unsere 2. Damenmanschaft einen Punkt, beim Tabellenführer SV Salz,  am Wochenende mitnehmen! Es war ein tolles Spiel mit vielen Emotionen und tollem Teamgeist!

SV Rengsdorf - SV Ellingen             0-7

Derbysieger im Spiel gegen den SV Rengsdorf mit einem klaren 0-7 in Rengsdorf für die Ellinger Mädels!

Mit einer Spitzenleistung gegen den SV Rengsdorf bleiben die Ellinger Mädels weiterhin mit 15 Punkten und einem Torverhältnis von 26:4 Toren Tabellenführer.

 

Das Spiel gegen die SG Herdorf war für den SV Ellingen ein voller Erfolg. 4. Sieg im 4. Spiel.
Der SV Ellingen fand schnell ins Spiel, bereits in der 16. Minute fiel das 1:0 durch Carina Klein. Nur zwei Minuten später traf Sie zum 2:0. Das 3:0 durch Selina Holl fiel ebenfalls nur zwei Minuten später. Mit einem 4:0 Vorsprung durch Maren van der Ley ging es in die Halbzeit.
Nach der Halbzeit ging es druckvoll weiter, dass 5:0 durch Marina Fischer fiel in der 65. Minute. 75. Spielminute schoss Jessica Wilfert den Ball ins Netz. Und auch die letzte Spielminute wurde genutzt, denn das Spiel endete mit einem 7:0 für den SVE.

 

Das Die SSV Eichelhardt - SV Ellingen
3. Sieg im 3. Spiel!
Nach dem das Team von Markus Mendel unruhig  und unsicher ins Spiel startete und die herausgespielten Torchancen nicht nutzen konnte, geriet die Mannschaft schließlich in der 22. Spielminute 1-0 in Rückstand.
Doch wie schon gegen die SG Freirachdorf antworteten die Ellinger promt, mit dem Ausgleich zum 1-1 in der  25. Spielminute durch Selina Holl. 
Der weitere Spielverlauf spielte sich überwiegend in der Hälfte des SSV Eichelhardt ab. So konnte Selina Holl durch einen abgewehrten Torschuss der von Paticia Penthin zum 1-2 einlochen.
In der 44. und 45. Spielminute gelang es Selina Holl abermals den Ball im Netz zu versenken.
Mit einem verdienten 1-4 gingen die Mannschaften in die Halbzeitpause.
Kurz nach Anpfiff der zweiten Hälfte gelang es Marina Fischer nach einer Hereingabe von links außen, in der 47. Spielminute den Spielstand zum 1-5 zu erhöhen.
In den darauffolgenden 43 Minuten wollte der Ball aus Sicht der Ellinger nicht mehr über die Torlinie.
Immer wieder scheiterten die Mädels am Aluminium oder an der stark auftretenden Eichelhardter Torfrau.


Am Sonntag, 27.09.15 trifft der SV Ellingen um 12:30 Uhr auf die SG Herdorf.

SV Ellingen II - SG Alpenrod

Samstag, 12.09.15

 

Der erste Punkt im ersten Meisterschaftsspiel

Im ersten Saisonspiel gegen den Bezirksligaabsteiger SG Alpenrod holte die neu formierte Mannschaft von Trainer Michael Severin am vergangenen Samstagabend den ersten Punkt. Sicherlich waren die Gäste von Anfang an spielbestimmend, doch im Torabschluß fehlte die Konsequenz und Zielgenauigkeit.
So kamen die Ellinger in der 13. Spielminute zu einem Konter, den Emina Brkic zur Führung abschloss.
Leider wehrte diese nicht allzu lange. Bereits in der 22. Minute glichen die Gäste, wenn auch etwas glücklich, aus.
Mit dem Unentschieden ging man in die Pause.
Im zweiten Spielabschnitt kämpften die Gastgeberinnen bis zum Schlußpfiff um Ihren Punkt, den sie dann auch nicht mehr abgaben.
Am kommenden Sonntag spielt die Mannschaft in Neustadt/WW. Anpfiff ist um 14.30 Uhr.

Es spielten: Julia Thiel, Isabella Vujinovic, Daniela Velten, Ramona Severin, Lisa Severin, Mara Latus, Sarah Makulla, Anne Keßler, Anna Vetterlein, Emina Brkic, Nadja Philipp, Luisa Heidt, Nicole Schröder

SG Freirachdorf- SV Ellingen

Mittwoch, 09.09.15

 

4:3 Sieg in Freirachdorf!
Wie erwartet kam auf die Mädels vom SV Ellingen auf ungewohntem Freirachdorfer Untergrund ein schweres Spiel zu.
Die Mannschaft wusste, dass dieses Spiel nur über den Kampf und nicht über schöne Spielzüge gewonnen werden konnte.
Im großen und Ganzen ist zu sagen, das auf beiden Seiten viel Glück und Pech aufgrund von vielen Aluminiumtreffern mitspielte.

Tore für den SV Ellingen erzielten:
Selina Holl
Marina Fischer
Maren van der Ley
Patricia Penthin

Pokalspiel

SSV Weyerbusch- SV Ellingen

Sonntag, 30.08.15

 

Das erste Pokal Spiel in dern neuen Saison 2015/16 bestreitete der SV Ellingen gegen den SSV Weyerbusch.
Schon in der Kabine war die Ansage des Trainer Markus Mendel klar: Erstes Spiel, erster Sieg!
Der SV Ellingen fand direkt ins Spiel. In der 15. Minute dann das 1:0 durch Patricia Penthin. Kurz danach fiel schon das 2:0 durch Marina Fischer. Mit einem 4:0 ging es in die lang ersehnte Pause, da die Sonne mit 35 Grad auf den Platz prallte.
So wie der Sv Ellingen in die Halbzeit ging, so kamen Sie auch in der zweiten Halbzeit auf den platz. Von der Gegnerischen Mannschaft war nur wenig zu sehen. Kurz nach wieder Anpfiff viel auch schon das 5:0. Die Spielzüge der Ellinger wurden immer klarer und somit beendeten Sie das Spiel mit einem verdienten 9:0.

 

SG Elkenroth - SV Ellingen      1-5

 

Gestern mussten die Ellinger Mädels auswärts gegen die SG Elkenroth ran.
Nach einem schwierigen Einstieg in die Partie dominierte Ellingen klar das Spiel und hatte eine Torchance nach der anderen, nutzte diese aber nicht. 
In der 32. Minute war es eine Elkenrother Spielerin, die die Ellinger nach einem schönen Eckball von Denise Mehring in Führung brachte.
Doch die Freude wurde durch eine fragwürdige Entscheidung des Unparteiischen in der 37. Minute getrübt.
Elfmeter für die Gastgeber!
Neuer Spielstand: 1-1. Doch die Ellinger machten weiter Druck und wurden für Ihre Geduld in der 40. durch Denise Mehring und in der 44. durch Marina Fischer belohnt.
In der zweiten Halbzeit bot sich das gleiche Bild wie bereits in der ersten Halbzeit. Ellingen mit viel Druck und Torgefährlichkeit. Das Spiel spielte sich so gut wie nur noch in einer Hälfte ab doch die Mädels mussten sich wieder in Geduld üben.
Julia Makulla war es schließlich, die in der 52. und 66. Minute den Sack zu machte.

 

Das letzte Hinrundenspiel findet am Mittwoch, 18.11.15 um 19:30 Uhr in Straßenhaus gegen die SG Altendiez II statt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Ellingen Damen