Saison  16/17

 

Nichts für schwache Nerven!

 

Das Nachholspiel gegen die TV Kruft war am Donnerstagabend sicherlich nichts für schwache Nerven!
Zur Halbzeit lagen die Gastgeberinnen verdient mit 1-2 hinten.
Zu diesem Zeitpunkt und nach einer desolaten ersten Halbzeit haben wohl wenige an einen Punktgewinn geglaubt.
Doch wie so oft zeigte das Team von Trainer Markus Mendel, dass es punkten will!
Die #ellingermädels machten in der zweiten Halbzeit ein besseres Spiel,welches aber vor allem durch den Kampfgeist der Ellinger geprägt war.
So konnte in den letzten 10 Minuten des Spiels die Partie gedreht werden und mit einem 3-2 Sieg auf Platz 6 der Tabelle gerutscht werden.

Nach zwei turbulenten Partien in denen die #ellingermädels sich einmal knapp mit 2-3 geschlagen geben mussten und sich einmal mit einem knappen 4-3 Sieg über 3 Punkte freuen durften, geht's diesen Donnerstag bereits weiter im Nachholspiel gegen den TV Kruft.
Hier wollen die Mädels von Trainer Markus Mendel ihren nächstens 3er einfahren um den Anschluss ans Mittelfeld zu waren. 

SV Ellingen - Abteilung Frauenfussball

Wir laden ein zur Jahreshauptversammlung am 24.03.2017 um 19:30 Uhr, in der Postkutsche Eul, Willroth.

 Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Jahresbericht der Schriftführerin

3. Jahresbericht der Kassiererin

4. Wahl eines Wahlleiters

5. Entlastung des Vorstandes für das Jahr 2016

6. Neuwahlen des Vorstandes

7. Verschiedenes

Wir freuen uns Euch zu sehen!!!

Mit viel Vorfreude ging es am 05.02.17 nach Zell/Mosel zur E-Mädchen Hallen-Rheinland-Meisterschaft für die sich insgesamt acht Teams qualifiziert hatten. Zu Beginn hatte man gleich das schwierigste Gruppenspiel gegen den JFV Oberwesterwald und die Mädels taten sich schwer. Im Spielverlauf verletzte sich unsere Torfrau und wir mussten wechseln. Mit Ersatz Torwart ging es weiter und kurz darauf bekamen wir das erste Gegentor. Die Mädels waren unkonzentriert und am Ende stand es 0:3 für den Gegner. Das sollte sich im zweiten Gruppenspiel gegen den FV Rübenach ändern und man erkämpfte sich ein 1:1 unentschieden. Das Tor erzielte Marie Braasch. Im dritten Gruppenspiel traf man auf die MSG Eifelhöhe-Kehlberg und hier sollte endlich der erste Sieg her. Mit guter kämpferischer Leistung gewannen wir das Spiel 1:0. Das Tor erzielte Franca Becker. Somit waren unsere Mädels Gruppenzweiter und man musste im Halbfinale gegen den SV Alzheim antreten. Hier war schnell klar wer die bessere Mannschaft war und wir mussten uns 0:4 geschlagen geben. Im Spiel um Platz drei kämpften wir gegen die MSG Altendiez. Hier wurde nochmal alles gegeben aber am Ende musste sich unsere Mannschaft mit einer 1:4 Niederlage und dem 4. Platz abfinden. Torschützin war wieder Franca Becker. Insgesamt war es eine tolle kämpferische Leistung von allen Ellinger Mädels die stolz auf einen tollen 4. Platz sein können.

 

Hintere Reihe von links nach rechts: Betreuerin Sarah Makulla, Ivonne Wey, Bonny Bramkamp, Franca Becker, Marie Braasch, Amelie Klein, Janna Remmers, Laura Kämmerle, Sarah Prangenberg, Trainerin Bianca Pistol.

Vordere Reihe von links nach rechts: Sari Schiffers, Taleesa Wittlich, Jana Springer, Valesca Dudenhofen.

Ganz vorne: Jannah Stricker

 

 

Hintere Reihe von links nach rechts: Betreuerin Sarah Makulla, Ivonne Wey, Bonny Bramkamp, Franca Becker, Marie Braasch, Amelie Klein, Janna Remmers, Laura Kämmerle, Sarah Prangenberg, Trainerin Bianca Pistol.

Vordere Reihe von links nach rechts: Sari Schiffers, Taleesa Wittlich, Jana Springer, Valesca Dudenhofen.

Ganz vorne: Jannah Stricker

Grosse Freude bei unseren E-Juniorinnen.

Nach der Beendigung der Hallenkreismeisterschaft steht fest, dass unserer E-Juniorinnen zur Rheinlandmeisterschaft fahren dürfen. Als Zweitplatzierte mit nur zwei Punkten Rückstand auf den führenden 1.FFC Neuwied schlossen sie gestern die Rückrunde ab.

Die Rheinlandmeisterschaft findet am 05.02 in Zell an der Mosel statt.

Wir freuen uns sehr mit unseren Kleinsten und drücken Ihnen für diesen Tag die Daumen.

SV Ellingen ll - FSG Ahrbach

SV Ellingen - SV Ehrang

TUS Fischbacherhütte - SV Ellingen  1-3 (1-1)

 

Es war wohl bisher eines der besonderen Spiele in dieser Saison.
Fischbacherhütte - ein altbekannter Gegner aus Bezirksligazeiten - gezeichnet von knappen Niederlagen und knappen Siegen.
Die #ellingermädels wussten also, worauf sie sich einstellen mussten.

Bereits ab der 1. Minute zeigte sich, dass beide Teams gewollt waren, dieses Spiel zu gewinnen.
Fischbacherhütte spielte kämpferisch aber zunächst besser auf und konnte sich durch einen direkt genommenen, unhaltbaren Schuß von Nina Dentler in der 30. Spielminuten belohnen und 1:0 in Führung gehen. Nachdem sich Ellingen wieder gefangen hatte und anfing, das Spiel zu dominieren, war es Marina Fischer, die den Ausgleich erzielen konnte. So ging es mit einem gerechten 1:1 in die Pause. Nach dem Wechsel konnte man dem Team von Markus Mendel anmerken, dass hier mehr drin sein sollte. Die Mannschaft war direkt darum bemüht, ein weiteres Tor zu erzwingen. In der 58. Minute war es Maren van der Ley, die einen abgeprallten Eckball mit einer Direktabnahme zum 1-2 verwandeln konnte. Ab diesem Zeitpunkt nahmen die #ellingermädels das Spiel komplett in die Hand und spielten sich weitere Torchancen heraus. So war es wiederum Maren van der Ley, die in der 80. Minute den Ball an der rechten Außenlinie an ihrer Gegenspielerin vorbei gelegt hatte, in die Mitte spielte und so ihr eigenes Tor vorbereiten konnte. 
Rückblickend haben die #ellingermädels nach anfänglicher Hektik verdient gewonnen!

Die #ellingermädels haben sich durch Tore von Marina Fischer (12',33',37',41'), Selina Holl (17',47',85'), Maren van der Ley (35'), Jessica Wilfert (14'), Carina Klein (3'), Luisa Meffert (58') & Joana Baltes (90') mit einem 0-12 Sieg in Herdorf in die 3. Runde des Rheinlandpokal geschossen.
Um den Anschluss in der Liga nicht zu verlieren, sollten die #ellingermädels den Schwung aus dem gewonnen Pokalspiel mit nach Niederfischbach nehmen.
Dort gastiert das Team von Markus Mendel bereits am Freitagabend um 20:00 Uhr.

 

#aufgehtsmädels 
#TEAM 

+++ 2. Runde Frauen Rheinlandpokal +++

 

Sonntag, 02.10.16 ertönt um 16:30 Uhr der Anstoßpfiff im Pokalspiel zwischen der SG Herdorf und den #ellingermädels.

In den letzten Jahren ist die SG Herdorf auf heimischen Kunstrasen wohl so etwas wie ein Angstgegner für die Mädels von Trainer Markus Mendel geworden.
Trotz Favoritenrolle nahm man aus Herdorf in den letzten zwei Jahren nie einen Sieg mit nach Hause.

 

Dies soll sich am morgigen Sonntag ändern!

 

#aufgehtsmädels

#TEAM 

Am Freitag, 09.09.16 müssen die #ellingermädels gegen die ebenfalls aufgestiegene SG Herresbach ran.

 

Unterstützt die Mädels bei ihrem ersten Heimspiel in der neuen Liga!

 

#aufgehtsmädels 

Erstes Spiel in der neuen Liga für die #ellingermädels...
....und was für ein Spiel!

Bei dem Endstand von 5-5 könnte man meinen, es sei ins Elfmeterschießen gegangen. Endspielcharakter hatte es allemal.         
Offensichtlich wussten die #ellingermädels nicht einzuschätzen, was auf sie zukommen würde und sind ziemlich nervös in die Partie gestartet. Man war unsortiert, lies den Gegner laufen und war meist Zuschauer. So dauerte es nur 6 Minuten bis die Damen des FV Rübenach nach einem Eckball in Führung gehen konnten. Sichtlich bemüht, mehr Ordnung ins Spiel zu bringen, dauerte es auf Ellingerseite aber einfach zu lange, den Ball unter Kontrolle zu bringen und das Spiel vernünftig aufzubauen. Durch eine Unachtsamkeit von Ellingens Torfrau konnte Rübenach nur 2 Minuten später auf 2:0 erhöhen. Sollte es gleich zum Start ein Debakel geben?! Ellingen lies aber die Köpfe nicht hängen und konnte eine Verletzungsbedingte Unterbrechung nutzen, um sich wieder zu fangen und durch eine Umstellung  neu zu sortieren. Es gelang der Anschlusstreffer durch Denise Mehring und man schöpfte neue Hoffnung. In einer Drangphase, als man dem nächsten Tor näher war als der Gastgeber, konnte dieser jedoch eine weitere Unstimmigkeit der Ellingen Defensive für sich nutzen und auf 3:1 erhöhen. Mit diesem Ergebnis ging man in die Kabine. Hier hat Trainer Joachim Schuh anscheinend die richtigen Worte gefunden. Die #ellingermädels nahmen gleich das Heft an sich und konnten durch Kombinationsfußball und sauber erarbeiteten Chancen nicht nur den Anschlusstreffer erzielen, sondern auch zum 3:3 ausgleichen. Einen Punkt wollte man sich jetzt nicht mehr nehmen lassen. War hier sogar mehr zu holen? Versuchen konnte man es ja. Durch einen Zuckerpass von Selina Holl und einem feinen Abschluss von Marina Fischer gelang tatsächlich das Nicht-Mehr-Geglaubte. Die Führung zum 3:4. Jetzt hieß es alles dagegen halten um 3 Punkte mit zu nehmen. Ein fragwürdiger Freistoß - wie die gesamte Leistung des Unparteiischen - konnte Ellingens Torfrau jedoch nicht parieren, weshalb es nun 4:4 hieß. Das wollte man nicht auf sich sitzen lassen und bäumte sich nochmals auf. Rübenach rechnete wohl nicht damit, auf so willensstarke Damen aus Ellingen zutreffen und wirkte leicht überrumpelt, als Denise Mehring abermals die Führung erzielen konnte. Das durfte nicht mehr her geschenkt werden. Rübenach bekam noch mal Einwurf. Dieser wurde in den 16-Meterraum verlängert und durch Aneka Schmitt per Kopf abgewehrt. Eine gegnerische Spielerin geht zu Boden und die Pfeife des Schiedsrichters ertönt - Strafstoß in der 97. Minute! Dieser konnte natürlich sicher verwandelt werden und man musste sich am Ende doch nur mit einem Punkt zu Frieden geben. 

Auch wenn das Ergebnis sowie der Spielverlauf nicht unbedingt nach Plan waren, konnte man wieder einmal beweisen, zu was diese Mannschaft in der Lage ist und mit Sicherheit wichtige Erkenntnisse für die kommenden Spiele in der Rheinlandliga mit nach Hause nehmen.

 

Tore: Denise Mehring (28.,95.), Marina Fischer (51.,70.), Luisa Meffert (61.)

 

Beide Teams der Damen haben in ihrem 1. Saisonspiel ihren ersten Punkt mit nach Hause genommen.

 
 
 
+++ SAISONAUFTAKT +++
Am kommenden Sonntag, 04.09.16 beginnt um 16:30 Uhr in Rübenach die Saison 16/17 für die #ellingermädels! 
 
Der FV Rheingold Rübenach beendete die letzte Saison in der Rheinlandliga auf Platz 3. Damit kommt im ersten Spiel eine schwere Aufgabe auf die Mädels von Trainer Markus Mendel zu.
 
Neue Aufgaben für Spielerinnen und Trainerteam warten in 22 spannenden Spieltagen. Das Saisonziel 'Klassenerhalt' ist klar vorgegeben und man versucht an die Leistung der letzten Saison anzuknüpfen.

Rheinbreitbach - SV Ellingen II    2:2

 

Ein gelungener Saisonauftakt unserer 2. Frauenmannschaft.

In der ersten Halbzeit waren wir klar die bessere Mannschaft und konnten leider nicht alle Chancen nutzen. Kurz vor der Pause verwandelte Joana Baltes eine direkt verwandelte Ecke zur verdienten Führung.

Nach der Pause allerdings wurde für 30 Minuten das Fussballspielen vergessen. Es gelang nichts mehr. Es wurden keine Zweikämpfe mehr gewonnen und das Passspiel schien auch verloren gegangen zu sein. Rheinbreitbach ging verdient mit 2:1 in Führung.

Doch ab der 75 Min. ging ein Ruck durch die Mannschaft. Es wurde gekämpft und wieder das kleine einmal eins des Fussballs gespielt. Zwei Minuten vor Schluss, wurde der kämpferische Einsatz der Mädels durch ein tolles Solo unserer Steffi Schäfer belohnt, die einen glänzenden Pass auf unsere Anna Lena Blum spielte und diese den Ball souverän hinter die Torlinie brachte.

Ein verdienter Punkt wurde mit nach Hause genommen!

Bravo, weiter so.....

 

Letzte Generalprobe bevor eine neue Saison und eine neue Liga für die Mädels des SV Ellingen startet.

 

Mittwoch, 24.08.16 um 19:30 Uhr in Straßenhaus.

Sonntag, 14.08.16 
+++ Blitzturnier bei der neugegründeten FSG Ahrbach/Herschbach/Girkenroth/Salz +++

 

Beginn: 12:00 Uhr
Spielzeit 2x30 Minuten

 

Begegnungen:
12:00 Uhr - 13:10 Uhr
SV Niederwerth - SV Ellingen 

 

13:25 Uhr - 14:35 Uhr
SV Ellingen - FSG Ahrbach/Herschbach/Girkenroth/Salz

 

14:50 Uhr - 16:00 Uhr
FSG Ahrbach/Herschbach/Girkenroth/Salz - SV Niederwerth

 

Nach dem Testspiel ist vor dem Testspiel!

Heute, Dienstag, 02.08 trainieren die Mädels das erste mal nach dem erfolgreichen Trainingslager am vergangegen Wochenende.

Vielleicht sind die Beine nach vier Trainingseinheiten und zwei Spielen, gegen den SSV Weyerbusch und die SG Mendig/Bell, in denen das Team alles gegeben und verdient gewonnen hat, noch etwas schwer, doch von nichts kommt nichts!

 

Am Sonntag, 7.8 um 11:30 Uhr muss die Mannschaft von Markus Mendel dann in Straßenhaus gegen den SV Rengsdorf ran.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Ellingen Damen