1. Vorbereitungstunier des SV Ellingen

am 16. August 2015 ab 12:30 Uhr

 

 

9. Westerwälder- Zickensoccer in Straßenhaus

Frauen des SV Ellingen wieder ein guter Gastgeber

Vom 26. bis 28. Juni 2015 stand auf dem Sportplatz Straßenhaus der Mädchenfussball im Vordergrund. Veranstaltet wurde dieses Turnier zum 9. Mal von der Frauen- und Mädchenabteilung des SV Ellingen.

Startschuss war am Freitagabend das Elfmeter-Turnier, an dem dieses Jahr 22 Mannschaften teilgenommen haben. Hier sind auch gemischte oder Männermannschaften zugelassen. Gewinner war die 1. Mannschaft der Herren des SV Ellingen.

Samstagsmorgens begann das reine Mädchenturnier mit der jüngsten Altersklasse, den E-Mädchen. Gewonnen haben die SG Wienau/Freirachdorf, die schon seit Jahren unser Turnier besuchen. Nachmittags fanden die Spiele der C-Mädchen statt. Von den fünf teilnehmenden Mannschaften konnte die SG 99 Andernach sich durchsetzen.

Die D- und B- Mädchen spielten am Sonntagmorgen. Parallel wurde auf zwei Spielfeldern mit 7er Mannschaften gespielt. Bei den D-Mädchen setzte sich die  MSG Elkenroth durch; Gewinner der B-Mädchen wurden in diesem Jahr die eigene Mannschaft vom SV Ellingen. Insgesamt gaben 23 Mädchenmannschaften ein buntes Bild auf dem Kunstrasenplatz in Straßenhaus ab.

Die Mannschaft der MSG Wellen hatte mit 170 km die  weiteste Anreise. Natürlich wurden sie von den fleißigen Helfern rund um die Uhr bewirtet und bekamen die Möglichkeit ihr Zeltlager auf der Wiese neben dem Platz aufzuschlagen.

Besonders stolz sind wir darauf, dass wir seit Jahren in jeder Altersklasse eine eigene Mädchenmannschaft stellen können.

Ehrentafel „Westerwälder Zickensoccer“ 2015

E-Mädchen:       1. SG Wienau/Freirachdorf     D-Mädchen:      1. MSG Elkenroth

                            2. SV Ellingen                                                         2. MSG Wellen

                            3. SV Rheinbreitbach                                             3. TuS Ahrbach

C-Mädchen:                                                     B-Mädchen:

1. SG 99 Andernach                                          1. SV Ellingen

2. SG Berod-Mudenbach                                   2. SSV Weyerbusch                      

3. MSG Hundsangen                                         3. TV Kruft

 

Sonntag, 17.05.2015

SV Gehlert - SV Ellingen II

Letztes Meisterschaftsspiel unserer 2. Mannschaft ging in Gehlert mit 0:3 verloren

 

Die Gastgeberinnen standen in den Anfangsminuten stets unter Druck, doch den Spielerinnen aus Ellingen gelang leider kein zählbarer Treffer. Es kam, wie es im Fussball kommen musste. Gehlert kam 2x gefährlich vor das gegnerische Tor und es stand plötzlich zur Halbzeit 2:0.

Direkt nach Wiederanpfiff erhöhte Gehlert auf 3:0. Von da an erspielten sich die Gäste viele hundertprozentige Torchancen, doch entweder die Torfrau der Gastgeberinnen vereitelte den Anschlusstreffer oder der Ball ging über oder neben das Tor.

Die Saison wurde mit dem 7. Tabellenplatz beendet.

 

Sonntag, 10.05.2015

SV Ellingen - SG Elkenroth 3:1 (0:0)
 
Sonntagnachmittag begrüßte die erste Mannschaft des SV Ellingen ihre Gäste aus Elkenroth.

 

Bereits die Tabellenplätze beider Mannschaften ließen auf ein spannendes Spiel hoffen. Die Heimmannschaft wollte mit einem Sieg über den Tabellenzweiten dessen Platz einnehmen.
Ab der ersten Minute Kämpfte die Mannschaft von Markus Mendel um jeden Ball und bot den Zuschauern in Straßenhaus ein spannendes Spiel. Ellingen konnte nicht nur viele Zweikämpfe gewinnen, es gelang ihnen auch das Spiel auf das Tor des Gegners zu richten und einige gute Torchancen heraus zu spielen. Wie bereits in den Spielen zuvor belohnte sich die Offensive zunächst nicht mit einem Tor, sodass es mit einem 0:0 in die Halbzeit ging.
Die zweite Hälfte begann unkonzentriert von Seiten des Gastgeber, sodass Elkenroth einen Konter nutzen und sich mit 1:0 in Führung bringen konnte. Wachgerüttelt von diesem Gegentor fanden auch die Ellinger wieder ins Spiel. Tolle Passkombinationen und Torchancen waren die Folge. In der 60 Minute dann endlich der verdiente Ausgleich durch ein Tor von Marina Fischer. Jessica Wilfert erhöhte nur 4 Minuten später auf 2:1. Trotz der Führung spielte man weiter offensiv auf das Tor der Gäste. Selina Holl konnte schließlich nach einer Flanke den Ball zum 3:1 hinter die Line köpfen.
Damit war das Ergebnis perfekt und die 3:1-Niederlage im Hinspiel ausgebügelt.
Der SV Ellingen bedankt sich bei den zahlreich erschienenen Zuschauern für die Unterstützung und die fantastische Stimmung beim letzten Heimspiel der Saison.

Sonntag, 26.04.2015 
SV Ellingen - TUS Fischbacherhütte 0:1 (0:0)

 

Nach dem Spiel unserer zweiten Mannschaft, musste unsere Erste gegen den Tabellenersten aus Niederfischbach ran. 
Das Spiel war, wie erwartet ein harter Kampf. Beide Mannschaften standen hinten sicher und zeigten auch in der Offensive eine starke Leistung. Dabei gelang es den Ellingern leider nicht das Spiel zu domieren und sich für ihre guten Angriffe mit einem Führungstor zu belohnen. Die stark aufgestellten Gäste bauten bereits in der eigenen Hälfte Druck auf und entschieden dort viele Zweikämpfe für sich.

Mit einem 0:0 ging es in die Pause.
Wie erwartet schenkten sich die Teams auch in der zweiten Halbzeit nichts. Den Zuschauern bot sich ein hartes aber faires Spiel beider Seiten. Annika Köther gelang schließlich in der 65. Spielminute das Führungstor für die Gäste. Ellingen viel es zunächst schwer die letzten Reserven zu mobilisieren und das Spiel wieder in die Hand zu nehmen. In den letzten Minuten fehlte den Gastgebern das Quäntchen Glück zum Ausgleich, sodass Fischbacherhütte die Partie mit 1:0 für sich entscheiden konnte.

 

Direkt am Mittwoch geht es in der Meisterschaft weiter. Um 19 Uhr ist man zu Gast in Wienau.

 

Sonntag, 26.04.2015

SV Ellingen - SV Rot Weiß Willmenrod 1:1 (0:1)

 

Tore:

0:1 Joline Schäfer (SV Rot Weiß Willmenrod)

1.1 Annemarie Hermann (SV Ellingen) 

 

Samstag, 28.04.2015 
1.FFC Neuwied - SV Ellingen (D-Juniorinnen) 2:4 (1.3)

 

Zum heutigen Meisterschaftsspiel in der D-Juniorinnen Kreisklasse reiste man zum Tabellenschlusslicht nach Neuwied. Doch einen Dreier einzufahren und sich vorrübergehend den zweiten Tabellenplatz zu sichern sollte keine leichte Aufgabe werden. So gingen die Gastgeberinnen zunächst mit einem Weitschuss, der als hohe Bogenlampe unglücklich über die Ellinger Torhüterin, Sandy Wendland, ins Netz segelte, in Führung. Nach einer Unachtsamkeit der Neuwieder Abwehr jedoch, war es die wieder einmal starke Nora Löbbert, die nach einem Alleingang auf die gegnerische Torhüterin zum 1:1 Ausgleich einnetzte, und Ellingen sogar durch zwei weitere Tore zur 3:1 Führung schoss.
Doch damit wollten sich die Neuwiederinnen offensichtlich nicht zufrieden geben und erkämpften sich so einen Eckball, der von Ellinger Seite nicht richtig abgewehrt werden konnte. So war es Svenja Becker, die ihre Gegenspielerin unglücklich im Torraum anschoss und so Neuwied noch einmal heran brachte ehe man mit 2:3 in die Halbzeit ging. 
Wieder zurück auf dem Platz machte es den Eindruck, als habe Neuwieds Trainer in der Kabine nicht die richtigen Worte gefunden, um seine Mannschaft noch einmal zu motivieren. Die Gastgeberinnen hatten Ellingen nicht mehr viel entgegen zu bringen. So war es ein eigentlich harmloser Ball von Pia Löbbert, der seine Abnehmerin in Charlotte Weißenfels jedoch nicht fand und von der Neuwieder Torhüterin falsch eingeschätzt seelenruhig ins Tor trudelte. Dies sollte auch der 2:4 Endstand sein.

 

Alles in allem ein hartumkämpftes Derby in dem Ellingen jedoch in der zweiten Halbzeit die klar bessere Mannschaft war und somit auch verdient die Punkte mitgenommen hat.

Für Ellingen spielten: Sandy Wendland, Svenja Becker, Franca Becker, Pia Löbbert, Nora Löbbert, Charlotte Weißenfels, Joelina Becker, Edith Berndt

Samstag,18.04.2015

TUS Rodenbach - SV Ellingen 1:5 (0:3)

 

Samstag Abend war die erste Mannschaft zu Gast auf der Rodenbacher Alm. Da man in der Hinrunde nur einen Punkt aus dem Spiel mitnehmen konnte und im Pokal eine Niederlage einstecken musste, hatte man etwas gut zu machen. Die drei Punkte sollten mit nach hause gekommen werden.

Die angereisten Zuschauer sahen ein Spannendes Spiel in dem niemand dem anderen etwas schenkte.

Nach einer Ecke von Selina Holl konnte Marina Fischer frei zum Kopfball kommen und den Ball gekonnt versenken. 
Nach einigen, vergebenen Torchancen konnte sich Patricia Penthin auf der linken Seite durchsetzen und einen Querpass auf Selina Holl spielen, die den Ball das zweite Mal hinter die Torlinie beförderte.

Außer einem Torschuss der von Torfrau Kimberly König pariert werden konnte und einen Freistoß der neben dem Tor einschlug, war von der Heimmannschaft in der ersten Hälfte wenig zu sehen.

Kurz vor der Pause dann ein weiter Abschlag als Torvorbereitung für Selina Holl, die zum verdienten 3:0 Halbzeitstand verwandelte.

Die Ansprache in der Halbzeitpause war klar : Nicht nachlassen und die 3 Punkte sicher mit nach Hause nehmen.

In Halbzeit zwei kam man besser als die Gastgeber ins Spiel. Patricia Penthin die sich wieder auf der linken Seite durchsetzen konnte suchte den Abschluss und versenkten ihren Schuss sicher unter der Latte.

Nach kurzen Anfangsschwierigkeiten waren dann auch die Rodenbacher zurück im Spiel. Nach einem Freistoß für Rodenbach landete der Ball auf dem Kopf der Stürmerin die den Ball auf Umwegen im Ellinger Tor unter bringen konnte.Die Schlussphase lief und die kurz zuvor eingewechselte Carina Klein krönte das Spiel, nach einer Flanke mit dem 5:1

 

Sonntag, 12.04.2015
SV Ellingen - TUS Ahrbach 1:0 (0:0)

 

Gestern Mittag empfing unsere erste Mannschaft die Gäste aus Ahrbach.
Bereits vor dem Spiel war klar, dass es ein harter Kampf werden würde. Es galt drei Punkte zu holen.
Bereits in den ersten Minuten starteten beide Mannschaften in ein schnelles und spannendes Spiel. Trotz vieler Torchancen der Heimmanmschaft und guter Konter-Angriffe der Gäste ging es torlos in die Halbzeitpause.
Nach Wiederanpfiff ging es kampfbetont weiter und beide Mannschaften kamen wieder zu sehenswerten Torchancen. Erst in der 78. Minute erzielte Marina Fischer nach einer Flanke von Selina Holl das verdiente 1:0. Diese knappe Führung konnten wir schließlich über die verbleibene Zeit verteidigen, sodass sich die Teams mit einem knappen 1:0 Endstand trennten.

 

Es spielten: Kimberly König, Luisa Meffert (16.Min Isabell Sebastian), Aneka Schmitt, Anna Mehrens, Yvonne Röser, Marina Fischer, Jessica Wilfert, Marie Waas, Selina (89.Min Verena Peil) , Stefanie Schäfer(76. Min Sarah Makulla), Katrin Girnstein (72.Min Janina Beck).

Sonntag, 29.03.2015
SV Ellingen - SG Alpenrod 7:0 (4:0)

 

Nach der Niederlage letzte Woche in Herdorf wollte man keine weiteren Punkte mehr liegen lassen. Heute war die Mannschaft aus Alpenrod zu Gast in Straßenhaus. Nach einer Schweigeminute, aufgrund des Flugzeugabsturzes, ging es mit neuer Motivation in die Partie. 
Von Anfang an ging es druckvoll nach vorne und man erspielte sich die ersten Torchancen.
In der 15. Minuten gelang Jessica Wilfert nach einer Flanke von Selina Holl das 1:0.

Das gleiche Bild sah man auch beim 2:0, Selina Holl auf der Außenbahn mit einer passgenauen Flanke auf Jessica Wilfert, die den Ball nur noch im Netz versenken musste. In der 31 Minute konnte Marina Fischer die Führung weiter ausbauen.
Kurz vor der Halbzeitpause, gab es nochmal eine Ecke für uns. Luisa Meffert stieg am höchsten und köpfte den Ball zur verdienten 4:0 Halbzeitführung. 
Nach Wiederanpfiff ging es weiter auf das Tor der Gäste. In der 61.Spielminute ein Freistoß von Patricia Penthin, den Marina Fischer im 5er mit einer Direktabnahme im Tor versenkte. 10 Minuten später folgte ein Freistoß von Marina Fischer der unter der Latte zum 6:0 einschlug. Nur eine Minute später sicherte sich Marina Fischer ihren 4er Pack mit dem 7:0

Samstag, 21.03.2015

SG Herdorf - SV Ellingen 2:1 (0:0)

 

Gestern war man zu Gast beim Tabellenzehnten, der SG Herdorf. In der ersten Halbzeit dominierte die Mannschaft des SV Ellingen klar das Spiel, konnte aber in letzter Konsequenz kein Tor gegen den tief in der eigenen Hälfte stehenden Gegner erzielen. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeitpause.

 

In der zweiten Hälfte kamen dann auch die Gastgeber zu ihren Chancen und erzielten in der 66. Minute das 1:0.

 

Mit einem Freistoß den Patricia Penthin ohne eine Abwehrchance für die gegnerische Torhüterin ins lange Eck zirkelte, kam die Hoffnung auf einen Sieg wieder zurück. Trotz weiterer Dominanz vor dem Tor der Gegner gelang es den Gästen nicht ihre Überlegenheit in Tore umzusetzen, sodass die Gastgeber zum Ende des Spiels wieder stärker wurden.

In der letzten Minute gelang den Herdorferinnen dann das Tor zum 2:1 Endergebnis.

Sonntag, 15.03.2015 
SV Ellingen - SV Hellenhahn 2:1 (1:1)

 

Heute war die Mannschaft aus Hellenhahn zu Gast. Man wollte die Siegesserie der Rückrunde beibehalten. Doch zunächst sah es nicht so aus das man dieses Spiel gewinnen würde. Schon in der 3. Minute gingen die Gäste in Führung. Es war ein sehr kampfbetontes Spiel da niemand dem anderen was schenken wollte. In der 38. Minute gelang Marina Fischer der Ausgleich zum 1:1. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause. 
Carina Klein reagierte nach einem Abpraller der Torfrau am schnellsten und schob den Ball ins Tor. 5 Minuten später hatten die Gäste durch einen fragwürdigen Elfmeter die Chance auszugleichen. Die Schützin trat an und schoss gegen den Außenpfosten. 
So blieb es beim Endstand von 2:1.

Samstag, 07.03.15 
SSV Eichelhardt - SV Ellingen 0:4 (0:2)

 

Am Samstagabend war man zu Gast in Eichelhardt. In den ersten Minuten des Spiels war das Spiel sehr ausgeglichen und beide Mannschaften erkämpften sich ein paar Torchancen. In der 20. Minute gelang es Selina Holl aus knapp 16 Meter den Ball im Tor zu versenken. Das Spiel lief in der restlichen Halbzeit fast nur noch auf das Tor der Gastgeber. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erzielte Selina Holl das bis dahin verdiente 2:0Halbzeitergebnis. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel wieder ausgeglichener und beide Mannschaften kamen zu guten Torchancen. Selina Holl traf in der 60. Minute zum 3:0 und schnürte damit ihren 3er Pack zu. Eichelhardt drängte auf den Anschlusstreffer konnte ihre Chancen aber nicht nutzen. Das die gegnerische Torfrau zuweit vor ihrem Tor stand erkannte Patricia Penthin und hämmerte den Ball aus ca. 25 Meter unter die Latte.

 

Durch den 3er Pack führt Selina Holl momentan mit 16 Toren die Torjägerliste an.Glückwunsch.

Sonntag, 01.03.2015

SV Ellingen l - SV Rengsdorf 2:0 (2:0)

 

Mit einem Sieg in die Rückrunde! 

Im Derby musste man gegen den Tabellen 6. den SV Rengsdorf ran. 
Zu Beginn des Spiels hatten die Gäste aus Rengsdorf das Spiel in der Hand was zum Glück aber nicht mit einem Torerfolg gekrönt wurde. Ab der 20. Minute fand dann auch die Mannschaft aus Ellingen ins Spiel und erzielte durch Marina Fischer in der 29.Minute das 1:0. 
Kurz vor der Pause traf Selina Holl zum verdienten 2:0. 
In der zweiten Halbzeit ging es kämpferisch von beiden Seiten weiter. Die Hintermannschaft des SV Ellingen stand kompakt und ließ wenige Torchancen zu. 
Das Spiel endete 2:0.

SV Ellingen Abt. Mädchen- u. Frauenfußball

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 20.03.2015 in der Gaststätte Postkutsche/Edgar in Willroth

Frauenabteilung Beginn:   19:30 Uhr

 

„Tagesordnungen liegen aus“

 

Hierzu sind alle aktiven und passiven Mitglieder herzlich eingeladen!!!

Der Vorstand hofft auf zahlreiches Erscheinen !

 

 

 

________________________________________________________________________

Mächtig was los unterm Hallendach

 

Drittes Mixed-Turnier beim SV Ellingen.

Wie in den beiden Vorjahren hatte die Frauenfußball-Abteilung des SV Ellingen zu einem Mixed-Turnier am ersten Samstag im neuen Jahr in die Turnhalle in Straßenhaus eingeladen.

 

Mixed-Turnier? Was ist das? - Eingeladen sind Vereine die neben den Herren auch fußballspielende Frauen haben.  Die bilden dann zusammen ein Vereinsteam. Zunächst beginnen die Frauen mit der ersten Halbzeit des Spiels und werden zur zweiten Halbzeit von den Männern abgelöst. Das Ergebnis wird dabei fortlaufend gezählt und die Wertung zählt für den Verein. Zweck der Übung ist vor allem die Akzeptanz der Frauen bei den Männern zu verbessern.

 

Dies ist dann wieder einmal gelungen. Begeistert springen die Frauen von der Bank auf, gelingt den Männern ein Tor mit der Hacke. Da gibt es begeisterten Beifall landet die linke Klebe der Kollegin im Torknick.

 

Total überflüssig war dabei dann das Handgemenge mehrerer Damen beim Spiel zwischen Ellingen 1 und Niederwerth. Danach wurde es dann leer auf dem Spielfeld und beide Mannschaften spielten mit je drei Akteuren weiter. Beendet wurde die Halbzeit dann mit vier gegen vier nach erneuten Zeitstrafen. Sehr positiv war dann aber, dass im zweiten Durchgang die Herren einen absolut fairen Umgang pflegten.

 

Es gibt natürlich auch ein Ergebnis zu vermelden. Platz fünf belegte die Vertretung von Ellingen 2 hinter dem SV Niederwerth. Dritter wurden die Nachbarn vom SV Rengsdorf. Etwas überraschend belegte der FC Urbar den zweiten Platz. Souveräner Sieger wurde ohne Punktverlust wie im letzten Jahr die Vertretung des SV Ellingen 1.

 

Bericht: Friedhelm Vogtmann

                  Spielpan und Turnierregeln 

Sonntag, 07.12.2014
SV Ellingen l - FSG Osterspai 8:0 (3:0) 

 

Nach der Niederlage am vergangenen Wochenende gegen Elkenroth mussten 3 Punkte her um weiterhin mithalten zu können.
Dieses Mal war die Mannschaft aus Osterspai zu Gast.
Schon in der 5. Spielminute gelang Stefanie Schäfer mit einem Schuss aus 20 Metern der Führungstreffer zum 1:0.
In der 16. und 26. Minute erhöhten Patricia Penthin und Marina Fischer auf 3:0. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit.
Nach der Halbzeit fand man dann wieder gut ins Spiel hinein und erspielte sich weitere Torchancen. In der 59. Minute erzielte Selina Holl das 4:0. Nur ein paar Minuten später schob Isabell Sebastian den Ball an der Torhüterin vorbei ins Tor.
In der 70. Minute dann ein Torwartpatzer der Gästetorfrau die mit dem eigentlich schon sicher gehaltenen Ball nach hinten ins Tor fiel. 
Marina Fischer erhöhte in der 77. und 78. Minute zum Endstand von 8:0.

Sonntag, 07.12.2014 
SV Neustadt - SV Ellingen ll 1:3 (1:3) 

 

Man wollte an den Sieg am letzten Wochenende gegen die TUS Attenhausen (14:0) anknüpfen und die nächsten 3 Punkte sichern.
In der 12. Minute ging die 2. Mannschaft aus Ellingen durch Ulrike Schroeder mit 0:1 in Führung.
Natalie Steinbrecher gelang es in der 24. Minute auf 0:2 zu erhöhen.
Die Gastgeber aus Neustadt rappelten sich dann aber kurz wieder zusammen und erziehlten den Anschlusstreffer. 
Kurz vor der Halbzeit schnürrte Luisa Heidt mit ihrem Tor zum 1:3 den Sack zu.

Sonntag, 23.11.2014
SV Ellingen ll - SV Gehlert 0:4 (0:2)

Am Sonntag war die Mannschaft aus Gehlert zu Gast. Der Zweitplatzierte machte von Anfang an Druck, dem man bis zur 28. Minute gut standhalten konnte. 
In der 28. Minute fand dann aber die Stürmerin aus Gehlert eine Lücke in der Abwehr und versenkte diesen Ball sicher.
Nach einem kurzen Schock versuchte man es mit weiten Bällen nach vorne die von der Abwehr oder der Torfrau der Gäste abgefangen wurde.
In der 34. Minute jedoch baute Gehlert die Führung weiter aus und somit ging es auch in die Halbzeitpause.In der zweiten Halbzeit ging es dann neu Motiviert ins Spiel. Durch eine Fehlentscheidung die zum Elfmeter für die Gäste führte gelang es den Gästen auf 0:3 zu erhöhen.
Am Ende gelang ihnen dann noch ein Treffer was zum Endergebnis von 0:4 führte 

 

Samstag, 22.11.2014 
SG Elkenroth - SV Ellingen l  3:1 (2:0) 



Am Samstag trat unsere 1. Mannschaft gegen die aus Elkenroth an. Trainer Markus Mendel hatte seine Mädels schon darauf vorbereitet, dass dieses ein hartes Spiel gegen den Mitfavoriten werden würde, was sich auch bewahrheitete.
Anfangs der Patie war das Spiel noch sehr ausgeglichen. Bis in der 32. Minute Elkenroth in Führung ging.
Durch neben sich stehende Ellinger war es nur abzusehen, dass Elkenroth in der 42. Minute die Führung weiter ausbauen konnte.
Mit diesem Zwischenstand ging es dann in die Halbzeitpause.
Nach der Halbzeitansage von Markus Mendel gingen die Ellinger Damen wieder mit mehr Einsatzbereitschaft in das Spiel. Somit konnte Marina Fischer in der 55. Minute das Anschlusstor erziehlen. Zum Ende des Spiels erhöhte Ellingen den Druck noch einmal, doch leider konnten mehrere Chancen nicht verwertet werden. Schlussendlich gelang es Elkenroth durch einen Abwehrfehler auf Ellinger Seite das Ergebnis auf 3:1 auszubauen.

Sonntag, 16.11.2014

SV Ellingen - SG Freirachdorf/Wienau  5:0 (4:0) 

Ein Sieg musste her

 

Nach der verdienten Niederlage am vergangenen Wochenende gegen die TUS Fischbacherhütte musste ein Sieg her um weiterhin Tabellenführer zu bleiben.

Auf heimischen Platz empfing man heute die SG Freirachdorf/Wienau.

Wie in den vergangen Spielen fand man gut ins Spiel hinein und schon in der 5. Minute erziehlte Selina Holl das 1:0. Durch Unachtsamkeiten in der Gästeabwehr konnte man die Führung weiter ausbauen. Durch die Treffer von Jessica Wilfert (11. Minute) und Marina Fischer (37.Minute) jeweils nach Eckbällen erhöhte man auf 3:0. Kurz vor dem Pausenpfiff gelang es Selina Holl durch einen unhaltbaren Weitschuss in den Winkel die 4:0 Führung zur Halbzeitpause.

Nach Wiederanpfiff fand man wieder schnell ins Spiel und erarbeitete sich viele Torchancen die leider nicht zum Torerfolg führten. 

Kurz vor Schluss dann noch ein Eckball der durch die eigenen Spielerin der Gäste den Weg ins Tor fand und somit zu einem 5:0 Sieg führte.

 

Es spielten: Kimberly König, Marie Waas, Luisa Meffert, Julia Makulla, Janina Beck (63. Min. Natalie Steinbrecher), Stefanie Schäfer, Emily Scholz, Selina Holl (87. Min Katrin Girnstein), Marina Fischer, Jessica Wilfert (82. Min Isabell Sebastian) und Yvonne Röser

Trainer Markus Mendel, Co-Trainer Michael Rosenberg, Torwarttrainer Joachim Schuh

Samstag, 08.11.2014

SV Ellingen ll - FSG Selbach

Trotz kämpferischer Leistung kein Sieg

 

Zuhause erhoffte man sich einen Sieg gegen den Tabllennachbarn aus Selbach.

Doch schon in der 2. Minuten erziehlten die Gäste das 0:1. 

Trotz einer kämperischen Leistung aus Ellinger Sicht bliebt es bei bis zur Halbzeit bei diesem Ergebnis.

Nach der Halbzeitpause ging es unverändert weiter beide Mannschaften kämpften und schenkten sich nichts.

In der 68. Minute gelang es der Mannschaft aus Selbach dann auf 2:0 zu erhöhen und das Spiel somit für sich zu entscheiden.

 

Es spielten: Ulrike Schroeder ( 7.Min. Yvonne Röser), Angela Vetterlein, Manuela Karbach(34. Min. Verena Schneider), Katrien Wittlich, Selina Krause, Sarah Makulla, Julia Schütz, Sandra Seuser, Anne Keßler (C), Doris Vetterlein, Natalie Steinbrecher

Sonntag, 09.11.2014

TUS Fischbacherhütte - SV Ellingen l

Erste Niederlade in dieser Saison!

 

Gegen die TUS Fischbacherhütte wollte man 3 Punkte mit nach Hause nehmen umd die Tabellenführung weiter auszubauen. Das funkitionierte aber nicht so wie gedacht.

In der 12. Minute gelang den Gastgeberinnen das bis dahin verdiente 1:0.

Nach einem kurzen Schock fand man dann besser ins Spiel und durch die Tore von Selina Holl und Julia Makulla zum 1:1 und 1:2 ging man in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit konnte die Mannschaft aus Niederfischbach ausgleichen.

Es war bis dahin ein sehr kampfbetontes Spiel, da man sich die Punkte nicht schenken wollte.

Durch einen Freistoß 4 Minuten vor Ende erziehlten dann die Gastgeber das 3:2 was auch der Endstand dieses Spiel war.

Trotz der Niederlage ist man weiterhin Tabellenführer.

 

Es spielten: Kimberly König, Marie Waas, Katrin Girnstein (25. Min. Marina Fischer), Luisa Meffert, Aneka Schmitt, Julia Makulla. Stafanie Schäfer, Patricia Penthin (C), Selina Holl (76.Min Emily Scholz), Jessica Wilfert (85. Min. Isabell Sebastian)

Bilder zum Spiel TUS Fischbacherhütte - SV Ellingen

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Ellingen Damen