Chronik der Damen Mannschaft des SV-Ellingen

Chronik Frauen und Mädchen im SV Ellingen

 

Vor mehr als 40 Jahren, im Jahr 1970, schlossen sich 15 Mädchen zur ersten Damenmannschaft des SV Ellingen zusammen. Es war etwas Besonderes, daß Damen sich einem Sport widmeten, der bis dahin nur Männern vorbehalten war. Es gehörte schon ein gewisser Mut dazu, ein Vorurteil in dieser Richtung zu überwinden.

In der Sportwerbewoche 1970 trug die Mannschaft, die in dieser Zeit von Trainer Achim Fickert betreut wurde, ihr erstes Freundschaftsspiel gegen den SV Thalhausen vor rund 1200 (!)Zuschauern aus.

In der Saison 71/72, in der Robert Vogtmann die Trainertätigkeit übernahm, wurden erstmals in einer neu gegründeten Staffel mit 4 Mannschaften die ersten Meisterschaftsspiele ausgetragen.

Sofort nach Gründung der Verbandsliga im Jahre 1975 spielten die Damen erfolgreich in dieser Klasse und schlossen in den folgenden Jahren dort die Meisterschaft jeweils als Zweiter bzw. Dritter ab. Man erreichte auch zweimal das Rheinlandpokalfinale ( 1977, 1978 ), musste sich aber jedes Mal dem SC 07 Bad Neuenahr geschlagen geben.

In den achtziger Jahren spielte die Mannschaft, nach einem zwischenzeitlichen freiwilligen Abstieg in die Kreisklasse und direktem Wiederaufstieg, mit wechselndem Erfolg wieder in der Verbandsliga.

1996 gelang der bisher größte Erfolg in der Geschichte mit dem Gewinn des Rheinlandpokals gegen die SG Watzerath unter Trainer Guido Schiffers.

Im Jahre 2003 stieg man aus der Verbandsliga in die Bezirksliga ab, in der man bis zum Aufstieg 2010 in die mittlerweile gegründete Rheinlandliga, mit wechselndem Erfolg spielte. Zwei Jahre spielte man in der Rheinlandliga und musste dann im Jahre 2012 wieder in die Bezirksliga absteigen, in der man in den folgenden Jahren jeweils oben mitspielte. Den Aufstieg bis heute aber nicht mehr erreichen konnte.

Ab der Saison 2008/09 konnte man nach langer Zeit wieder eine zweite Frauenmannschaft im Spielbetrieb anmelden, die bis heute in der untersten Klasse, der Kreisliga bzw. Kreisklasse, spielt.

 

Im Sommer 1982 wurde erstmals eine Mädchenmannschaft gegründet, die zunächst nur Freundschaftsspiele austrug und im folgenden Jahr als 2. Damenmannschaft in den laufenden Spielbetrieb integriert wurde. Mit dieser Mannschaft erreichte Friedhelm Vogtmann, der die Damenmannschaft im Jahr 1984 übernommen hatte, im Mai 1985 das Endspiel um den Kreispokal, welches allerdings verloren ging. Aus Spielermangel musste diese 2. Mannschaft jedoch später wieder vom Spielbetrieb abgemeldet werden.

In den achtziger/neunziger Jahren versuchte man durch intensive Jugendarbeit Mädchenmannschaften im laufenden Spielbetrieb zu integrieren. Nicht immer konnte man alle Altersklassen besetzen. Auch bei den Mädchen konnte man sich über Meisterschaften freuen und Pokalerfolge feiern.

Ab der Saison 2013/14 nehmen wieder in allen Altersklassen ( B-, C-, D-, und E-Mädchen ) Mädchen-Mannschaften am laufenden Spielbetrieb mit unterschiedlichen Erfolgen teil. 

Somit kann der SV Ellingen zur Zeit zwei Frauenmannschaften und vier Mädchenteams aufweisen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Ellingen Damen